Kunststiftung NRW_Alles ist

Buch kaufen

  Kunststiftung NRW (Hrsg.)
ALLES IST! ALLES IST! ALLES IST NUR WAS ES IST
Lyrik an Oder und Rhein
Ein Übersetzungsprojekt


Kann man Gedichte übersetzen?


Neun Lyrikerinnen und Lyriker aus Polen, den Niederlanden und aus Deutschland haben ein literarisches Experiment gewagt und gegenseitig ihre Gedichte in die jeweils anderen Sprachen übertragen. Auf gemeinsamen Reisen mit ihren Übersetzerinnen und Übersetzern durch Polen, das Rheinland und die Niederlande beschäftigten sie sich mit den Fragen: "Was können wir von einem Gedicht wissen, wenn wir es übersetzen? Wie weit kann uns die Kenntnis der Sprache einen Einblick in das dem jeweiligen Gedicht eigene 'Wie des Meinens' vermitteln? Wie nähern wir uns an?"
Ein dreisprachiges lyrisches Übersetzungsprojekt der Kunststiftung NRW mit Julia Fiedorczuk, Hélène Gelèns, René Huigen, Esther Kinsky, Erik Lindner, Marion Poschmann, Norbert Scheuer, Dariusz Sosnicki, Adam Wiedemann und den Übersetzern Pauline de Bok, Elzbieta Kalinowska, Jerzy Koch, Gregor Seferens und Grzegorz Zygadlo.
Mit einem Essay zur Kunst der Lyrikübersetzung von Esther Kinsky.

Schriftenreihe der Kunststiftung NRW
Literatur, Band 1

204 Seiten
gebunden, Fadenheftung, Leseband
14 × 20 cm
(D) € 16,90, (A) € 17,40, sFr 24,00 (UVP)
ISBN 978-3-940357-37-3



Außerdem im Lilienfeld Verlag aus der Schriftenreihe der Kunststiftung NRW:
VON SPRACHE SPRECHEN
VON SPRACHE SPRECHEN II
EIGENTLICH HEIMAT
STADTLANDFLUSS
ISTANBUL, ZUSEHENDS
DIE GEBRANNTE PERFORMANCE
BILANZ
IM LABYRINTH DER WELT
UMWEGE ZUR WIRKLICHKEIT



     




 


Suche

 
Lilienfeld Verlag Vorschau Frühjahr 2017 Lilienfeld Verlag Vorschau Herbst 2017
Programm
Frühjahr 2017

Programm
Herbst 2017

 


Besuchen Sie uns auf der
Frankfurter Buchmesse!
11.-15. Oktober 2017
Halle 4.1, Stand D41




Impressum



Hier gibt es alle Infos zu unserem Sachbuch-Verlag:




Wegen eines Webseiten-Umbaus

ist unser Internetshop "Ladenlokal"

leider momentan offline.

Bestellungen können Sie aber

gerne an uns direkt mailen:

elektropost@lilienfeld-verlag.de





Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Um mehr zu erfahren, klicken Siehier.

Ich akzeptiere Cookies für diese Seite.

EU Cookie Directive Module Information